DEL-Linesman Robert Schelewski nach einer Nacht im Krankenhaus auf dem Weg nach Hause – Saison für den Unparteiischen beendet!

Entwarnung bei Robert Schelewski: Nach der Kollision mit einem Spieler in Spiel 6 der Halbfinalserie zwischen Wolfsburg und Nürnberg konnte der Linienrichter inzwischen aus dem Krankenhaus entlassen werden. Der Unparteiische zog sich bei dem Sturz eine Gehirnerschütterung zu und wird nach Hause transportiert. Der Linienrichter steht für die am Sonntag beginnende Finalserie zwischen dem EHC Red Bull München und den Grizzlys Wolfsburg nicht zur Verfügung. Die DEL wünscht Robert Schelewski alles Gute und eine schnelle Genesung.

Quelle: https://www.telekomeishockey.de/news/linienrichter-robert-schelewski-aus-krankenhaus-entlassen/6923