Im Alter von 47 Jahren ist Rafael Kadyrov nach kurzer, schwerer Krankheit aus dem Leben geschieden.

Der aus Ufa stammende KHL Schiedsrichter startete seine Karriere in der Saison 1998/1999. Er brachte es auf über 700 Spiele in der russischen Topliga und ist für zahlreiche A – Pool Weltmeisterschaften nominiert worden. Sein letztes Spiel hat er am 8. September letzten Jahres geleitet.

Rafael ist stets von seinen Kollegen für seine offene und freundliche Art geschätzt worden.

Das österreichische Schiedsrichter Kollegium spricht den Hinterbliebenen ihr aufrichtiges Beileid aus und wünscht Familie sowie Freunden von Rafael viel Kraft und Zuversicht für die kommende Zeit.

RIP Rafa