Von 31. März bis 7. April findet in Plymouth, Massachusetts die Damen Weltmeisterschaft statt.

Mit dabei auch eine Österreicherin. Bettina Angerer wurde vom internationalen Eishockeyverband als Linienrichterin nominiert.

Bettina ist seit letzter Saison fixer Bestandteil der Erste Bank Eishockeyliga und bestritt bereits 53 Spiele in der höchsten österreichischen Liga.

Nach 2016 in Kamploops, Kanada ist dies bereits die zweite Nominierung auf Top – Niveau für Bettina.

Großes Ziel bleiben weiterhin die Olympischen Spiele nächstes Jahr in Pyeongchang, Korea.

Bereits mit acht Jahren begann Bettina mit dem Eishockeysport, zuerst als Spielern, vor fünf Jahren dann der Umstieg ins Schiedsrichterwesen.

Auch einen weiteren Bezug zur EBEL gibt es. Mit Natasa Pagon ist eine weitere Linienrichterin aus der EBEL im Einsatz. Auch für die 31 jährige Slowenin ist es die zweite A – Weltmeisterschaft.

Wir wünschen beiden Kolleginnen auf diesem Weg ein erfolgreiches und verletzungsfreies Turnier.